KLER – Klimawandel und Emotionsregulation

Ziel des Projektes ist zum Einen die Entwicklung eines Kurzfragebogens zur Erfassung von Klimagefühlen (Angst, Trauer, Wut, Schuld, Hoffnungslosigkeit) und zum Anderen die Untersuchung der Wirksamkeit von klimabezogenen Emotionsregulationsstrategien (Neubewertung, Unterdrückung, Beobachten) in einem Bilddarbietungsparadigma.

Studiendauer: Juli 2023-Januar 2024 (Studie abgeschlossen)
Prä-Registrierung:g: https://aspredicted.org/p44j8.pdf
Projektleiter: Yannik Schröder, Dr. Severin Hennemann